Freier Journalist - Berlin - Rüdiger Voßberg | Lokales: Von Autoschrott, Dollars, Diamanten und Waldsterben

Rüdiger Voßberg - Freier Journalist aus Berlin
bringt aktuelle und archivierte Artikel,
seinen Blick durch den LOMO-Sucher
sowie LINKS zur Presse für die Ungeduldigen

[ Home | Wissenschaft | Reiseberichte | Kultur | Multimedia | Lokales | Lomografien ]
[ Schlagzeile | Snooker-WM 2008 | Presse-LinksImpressum ]

Illegale Autowracks auf Berliner Straßen
Tatort Parkplatz Rudolstädter Straße, gelegen unter den wuchtigen Betontrassen am Kreuz Wilmersdorf der Stadtautobahn A 100. Schrottautos: dort rosten sie seit Wochen vor sich hin. Knapp 350.000 Euro musste das Land Berlin für diese Abschleppaktionen des Jahres 2002 berappen
Autowracks >>>

Freier Journalist - Berlin - Rüdiger Voßberg | Wracks in den Straßen von Berlin
Dollar, Diamanten und dubiose Geschäfte
„Viele Anbieter des grauen Kapitalmarktes nutzen die gesellschaftsrechtliche Konstruktion der stillen Beteiligung, um richtig abzuzocken”, berichtet die Finanzexpertin der Stiftung Warentest in Berlin, Ariane Lauenburg. 90 Prozent der Angebote seien zum Scheitern verurteilt. Aber es sind keine plumpen Offerten, sondern geschickt verpackte Finanzprodukte.
Anlagebetrug >>>
Konversion in Brandenburg
100.000 ha: zum ersten, zum zweiten ...Gleich hinter dem einstigen olympischen Dorf röhrten die sowjetischen Panzer und wühlten den Sand hinter den Stacheldrähten auf. Nun weiden hier friedlich 2.000 Heidschnucken und das knapp 5.000 Hektar große Areal ist in die beiden Naturschutzgebiete (NSG) „Döberitzer Heide“ und „Ferbitzer Bruch“ konvertiert worden.
Konversion >>>
Wohnen am Golf
Umhauen wird den interessierten Golfer aus Brandenburg schon eher die Aufnahmegebühr: immerhin 32.600 Mark. Aber Kohle allein reicht da nicht aus: Der Beirat entscheidet letztlich über das teure Leben im Club. Aber wer sich nicht für das Clubleben qualifiziert hat, kann eine oder mehrere von 230 Parzellen erwerben, die dem Sportverein anhängen.
Golfanlage >>>
Waldsterben einmal anders
Für die „Umwidmung von Wald in Bauland” hat der Gesetzgeber eigentlich hohe Hürden vorgesehen: Wer im Wald auf seinem Grundstück bauen will, muss zum einen wirklich gute Argumente besitzen, zum anderen mit dem Flächennutzungsplan (FNP) der Gemeinde konform gehen und damit schließlich den Segen von Seiten des Naturschutzes und der Forstbehörden haben. Aber ...
Waldsterben >>>

oben        

© 1996-2016

SEO Berlin